Weihnachts-ABC fürs Bad
B wie Bye-bye müde Beine

Das Christkind wird staunen, wie pfeilschnell Sie die Adventszeit durchlaufen. Verraten Sie ihm Ihr Geheimnis?!

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

B wie Bye-bye müde Beine

Wie Sie locker durch die Adventszeit laufen

2. Dezember 2017

Je kürzer die Tage, desto länger dauert es, dem warmen Bett zu entfliehen. Mit kühlen Güssen gleich nach dem Aufstehen oder zum Feierabend bekommen Sie das Blei schnell aus den Beinen und laufen sofort viel lockerer durch die Adventszeit.  

Wer müden Beinen mit kühlen Güssen bye-bye sagen will, der muss sich fraglos überwinden. Aber nach zwei bis drei Tagen hat man sich an das kalte Nass aus der Brause gewöhnt. Versprochen. Im Fachhandel gibt es zudem schon seit Jahren spezielle Kneipp-Schläuche, mit denen sich Beingüsse noch effektiver gestalten lassen. Obendrein machen sie sich auch gut als Weihnachtsgeschenk. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Venentägigkeit angeregt und noch dazu das Immunsystem gestärkt. Anschließend aufgetragene Cremes oder Gele mit Bestandteilen aus Arnika, Kastanie, Menthol oder Kampfer entspannen zusätzlich, regen die Durchblutung an und wirken abschwellend.

Automatische Wechseldusche auf Knopfdruck

Eine besonders komfortable Lösung für die Dusche ist die sogenannte LegShower. Allerdings lässt diese sich nicht mal eben so einbauen, sondern muss sorgfältig geplant und fachmännisch installiert werden. Für den „Aufwand“ bekommt man dann aber auch auf einfachen Knopfdruck eine automatische Wechseldusche für die Beine mit kalten oder wechselwarmen Güssen. Dazu werden Wasserauslassstellen in einer für die LegShower ausgelegten Duschnische auf Unterschenkelhöhe angebracht.

B wie Bye-bye müde Beine
Beschenken Sie sich selbst mit Gesundheit und Fitness für Daheim: Mit dieser komfortablen Duschlösung wird das Bad zu jeder Jahreszeit ein place to be! Foto: Dornbracht
(Nicht nur) fürs weihnachtliche Wohlbefinden

Das Wasser für die Anwendungen selbst lässt sich in Temperatur und Menge ganz bequem mit digitalen Bedienelementen steuern. Spätestens jetzt wird klar: Diese tolle Errungenschaft bedarf auch eines guten Elektrikers, der sich mit smarten Armaturen auskennt. Ein elegantes Giessrohr statt Kunststoffschlauch komplettiert die Ausstattung (nicht nur) fürs weihnachtliche Wohlbefinden. Vielleicht ja eine Idee für das Fest 2018?! Fragen Sie Ihren Badprofi.

B wie Bye-bye müde Beine
Verhelfen zu guter Laune, egal was oder wer zu Weihnachten kommt: Coole Güsse mit dem Giessrohr. Foto: Dornbracht

Sie wollen nicht nur die Beine, sondern gleich alle Lebensgeister im Bad wecken? Dann lesen Sie hier weiter.

Wir wünschen viel Vorfreude! Und hoffentlich bis morgen!