Weihnachts-ABC fürs Bad
Q wie Quäntchen Ruhe

Feel good: In der Badewanne lässt es sich traumhaft schön entspannen und den zurückliegenden Tag in Gedanken gut durchspielen. Wer dankbar auch für die kleinen Dinge des Alltags ist, dem wird innere Ruhe geschenkt.

Foto: Shutterstock@Anna Om

Q wie Quäntchen Ruhe

So bleiben Sie in stürmischen Zeiten standhaft

17. Dezember 2017

In der Ruhe liegt der Genuss. Schaffen Sie sich also jetzt kleine Pausen, dann können Sie die Festtage besser auskosten. Bei Sonne raus in die Natur. Und wenn es für eine halbe Stunde ist. Fällt Regen, hilft Abtauchen zuhause. Der perfekte Platz dafür? Die Badewanne. Mit etwas Übung finden Sie in kurzer Zeit viel Entspannung.

Puuuh. Ein Quäntchen Ruhe kann derzeit jeder gut gebrauchen. Wenn man aber weiß, dass ein Quäntchen früher nicht einmal vier Gramm entsprach, scheint das nicht wirklich viel. In puncto Ruhe sind wir eben alle bescheiden. Dabei ist Ruhe für die eigene Zufriedenheit doch so wichtig. Yogis zeigen den Weg dahin: Über bestimmte Bewegungen und spezielle Atmung bringen sie sich in Tiefenentspannung und gewinnen Stärke für den Tag. Machen wir es ihnen nach.

Für ein Quäntchen Ruhe: Wenden Sie sich Ihrem Atem zu

Allein bewusstes Atmen eignet sich nämlich hervorragend, um selbst in stürmischen Perioden standhaft zu bleiben. Schon 10 bis 20 Minuten reichen. Setzen Sie sich aufrecht, aber entspannt hin, schließen Sie die Augen und wenden Sie sich Ihrem Atem zu. Wo ist er deutlich zu spüren? Wie fühlt er sich an, wenn er aus den Nasenlöchern strömt? Beobachten Sie das Auf und Ab des Brustkorbes. Schweifen die Gedanken ab? Ziehen lassen und weiter dem Atem folgen.

Ebenfalls Ruhe bietet die Badewanne. Nirgendwo anders als im wohlig warmen Wasser lässt es sich so angenehm über die Erlebnisse des Tages und die Menschen, die einem begegnet sind, reflektieren. Dabei sollten die Gedanken für jeweils mindestens 20 Sekunden den Dingen gelten, für die man dankbar ist. Das entspannt und erhöht die eigene Achtsamkeit auf alles Schöne, was uns begegnet – auch oder gerade im Alltag.

Natural Look und andere Styles für die Ruhezone Bad

Um ein Quäntchen Ruhe darin zu finden, muss das Badezimmer selbst Ruhe und Gelassenheit ausstrahlen. Die von uns für Sie ausgewählten, unterschiedlich realisierten Einrichtungsbeispiele halten sich daran. Trotz jeweils eigenem Look sagen sie alle nur eins: Nimm dir Zeit!

Wir wünschen einen schönen, entspannten 3. Advent. Und hoffentlich bis morgen – bei R wie Rein und Fein!