Weihnachts-ABC fürs Bad
S wie Stauraum to go

So festlich kann Ordnung sein: Spanschachteln aus dem Bastelbedarf, eine Handvoll Wattekugeln und kreative Papierbasteleien ergeben eine beeindruckende Winterlandschaft auf der Fensterbank. Adé Haarspangen – so seht ihr wirklich schöner aus!

Foto: bildschönes.blogspot.de

S wie Stauraum to go

Wie Spanschachtel, Korb und Kiste im Bad aufräumen

19. Dezember 2017

Weihnachten ist ein Familienfest, und das Haus soll makellos sein, wenn sich die Verwandtschaft zum traditionellen Besuch ankündigt. Schließlich will man bei Schwiegermutter & Co. einen guten Eindruck hinterlassen. Sie haben noch keinen Plan? Nehmen Sie unseren.

Die Liste der Vorhaben vor den Feiertagen ist ohnehin meist länger, als uns lieb ist. Letzte Besorgungen, Geschenke einpacken, Karten verschicken und jetzt auch noch das Bad festlich auf Vordermann bringen? Wohin bloß mit all den kleinen und großen Dingen des täglichen Gebrauchs, wenn der Schrank schon voll ist und nicht einmal die Duftkerze mehr ein Plätzchen findet?

Ganz wenig Platz?

Wir empfehlen: Schön präsentieren statt wegräumen! Im Grundsatz gilt nämlich die einfache Regel „Gruppierte Dinge wirken gleich viel ordentlicher.“. Wattestäbchen und Abschminkpads sind in einfachen Schraubgläsern hygienisch aufgehoben, gerollte Handtücher in rustikalen Körbchen sehen super dekorativ aus. Das bunte Schmink- und Haarschmuck-Allerlei verliert seinen Schrecken, wenn es in einheitlichen Spanschachteln untergebracht wird. Und wer sagt eigentlich, dass Wäschekörbe nur schmutzige Wäsche aufnehmen dürfen?!

Ganz schön ordentlich!

Besonders Kreative gestalten ihren „Stauraum to go“ zusätzlich mit hübschen Bändern oder handgeschriebenen Labeln. Die sehen schick aus und sorgen noch dazu für den entscheidenden Überblick im Regal. Selbst das lästige Putzen geht zukünftig schneller von der Hand. Denn statt vieler Einzelteile muss lediglich ein einziges Behältnis beiseite geräumt werden. Der Lohn der Ordnungsoffensive: Mehr Finden statt Suchen und weniger Stress in der Vorweihnachtszeit!

Wir wünschen rundum sortierte Weihnachtsvorbereitungen. Und hoffentlich bis morgen – bei T wie Tischlein fein klein!